Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Entwicklung

Simpel und grün

 

Die Isotherm-Behälter von OLIVO können als umweltfreundlich bezeichnet werde, denn sie gewährleisten eine verlässliche Kühlkette und Lebensmittelsicherheit mit einfachen und kostengünstigen wirtschaftlichen Mitteln.

Der Isotherm-Behälter ist fast zu simpel, aber das thermische Ergebnis bestätigt seine Effizienz. Der Isotherm-Kühlbehälter ist der Meister der richtigen Temperatur, unter allen Umständen.

Die Temperatur der Waren bleibt nicht nur während des Transports konstant, sondern auch an allen Transportschnittstellen, die ein Risiko für die Kühlkette darstellen. Das Öffnen der Türen eines Kühlfahrzeuges, zum Beispiel, ist für die Vertriebslogistik gekühlter Waren ein absoluter Stromfresser.

Weniger ist mehr – eine Herausforderung der modernen Logistik hinsichtlich der Reduzierung des Energieverbrauchs.

 

Materialien

OLIVO arbeitet kontinuierlich an einer verbesserten Konzeption der Behälter, um wiederverwertbare Baumaterialien und weniger umweltschädliche Herstellungsprozesse zu finden.

  • Das rotationsgesinterte Polyethylen ersetzt seit den achtziger Jahren den Polyester-Verbundstoff, da er sich problemlos recyceln und vom Isoliermaterial trennen lässt.
  • Die isothermen Verpackungen der Produktreihe BOX werden aus EPP (expandiertes Polypropylen) hergestellt, ein recycelbares Material, das mithilfe von Wasserdampf geformt wird.

 

BOX

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

Kühlung

Die Kühlung funktioniert ohne Strom, ohne Lüftung, sondern mit natürlicher Konvektion.

Kältequellen sind eutektische Platten oder Trockeneis. Es handelt sich um das physikalische Prinzip der Phasenänderung eines Stoffes. Beim Schmelzen entsteht Kühlenergie:

  • Schmelzen einer gefrorenen eutektischen Flüssigkeit
  • Sublimierung von Trockeneis

Die Kühlsysteme von OLIVO produzieren weder Geräusche noch sind sie umweltbelastend.

 

KÄLTEENGINEERING

 

OLIVO hat kryogene Kältesysteme wie das SIBER SYSTEM® entwickelt, bei denen der Benutzer das Trockeneis bei Bedarf nach und nach produziert. Das verflüssigte CO² ist eine wiederverwertete Energie und der Kälteenergieverlust durch die Lagerung des Trockeneises stellt kein Problem mehr dar.

 

SIBER SYTEM

Die Aktualitäten